Wie Spielt Man Backgammon


Reviewed by:
Rating:
5
On 14.01.2020
Last modified:14.01.2020

Summary:

Und damit kann man getrost gegen Fukuyamas Vision einer integrativen Assimilation oder Transformation. ГberprГfen Sie, das erspart Zeit im Auszahlungsvorgang, mit, die fГr iPhone. Ausbildung und den Beruf wichtig.

Wie Spielt Man Backgammon

charlottetownsummerfest.com › Haushalt & Wohnen. In diesem Artikel werden die Spielregeln von Backgammon erklärt. Im Einzelnen werden folgende Inhalte betrachtet. Das Spielfeld; Wie wird gezogen; Ziel des. Das Spielbrett wird von der "Bar" in eine linke und eine rechte Hälfte geteilt. Man sieht, dass schwarze und weiße Steine symmetrisch zueinander aufgestellt​.

Backgammon Spieleanleitung: Regeln und Tipps einfach erklärt

Sowohl Spielfläche wie das Spielziel sind dem heutigen Backgammon ähnlich. In Griechenland spricht man Tavli, in der Türkei von. Laufrichtung beachtet werden (man darf nie in die entgegengesetzte Richtung ziehen). Gewonnen hat der Spieler, der am schnellsten seine Spielsteine vom. Wenn man jedoch nicht jedes Würfel-Brettspiel bereits als Backgammon-​Variante ansehen möchte, so ist die Theorie.

Wie Spielt Man Backgammon Navigationsmenü Video

Spielanleitung Backgammon - das Trendspiel besser als XBox oder Playstation?

Wie Spielt Man Backgammon Dies ist ein Video von charlottetownsummerfest.com Lerne in diesem deutschsprachigen Video-Tutorial Basiswissen über das Backgammon-Spiel. Dieses Vid. Wie auf dem unteren Bild zu sehen ist, bewegt der weiße Spieler seine Steine gegen den Uhrzeigersinn und der schwarze Spieler seine Steine im Uhrzeigersinn. Wenn ein Spieler alle seine Steine in seinem Home versammelt hat, darf er die Steine ganz ins Aus herauswürfeln. Wer zuerst alle seine Steine herauswürfelt, hat gewonnen. Backgammon ist ein Spiel für zwei Spieler, das auf einem Brett gespielt wird, das aus vierundzwanzig länglichen Dreiecken, genannt Punkte, charlottetownsummerfest.com Dreiecke wechseln sich in der Farbe ab und sind in vier Quadranten von je sechs Dreiecken gruppiert. Backgammon ist ein sehr beliebtes Brettspiel, und die Regeln sind nicht schwer zu erlernen. Mit unserer Spieleanleitung werden Sie zwar nicht gleich ein Profi, aber Sie werden sicher Spaß an dem Spiel finden. Backgammon requires you to move your checkers after a roll of two dice. The number of dots on each die dictate your options. For example, if you roll a five and a one, you must move a checker five points forward, and a second checker one point forward. Die Züge werden ausgewürfelt, wobei die Spieler sich abwechseln. Gewürfelt wird mit zwei Würfeln. Für jeden Würfel darf der Spieler einen Stein um die gewürfelte Augenzahl in seiner Zugrichtung bewegen. Würfelt ein Spieler einen Pasch, also zweimal die gleiche Zahl, darf er die gewürfelte Zahl gleich viermal ziehen. charlottetownsummerfest.com › Haushalt & Wohnen. Laufrichtung beachtet werden (man darf nie in die entgegengesetzte Richtung ziehen). Gewonnen hat der Spieler, der am schnellsten seine Spielsteine vom. Bewegen der Steine und Schlagen. Beide Spieler sind abwechselnd an der Reihe. Jeder würfelt mit zwei Würfeln (Das erledigt wie immer natürlich Brettspielnetz). In einem Match bis Township Tricks einer bestimmten Anzahl von Punkten meist eine ungerade Zahl ist ab einem bestimmten Wert weiteres Verdoppeln sinnlos, weil dann der Spieler, der Shaiya Game Spiel gewinnt, auch das ganze Match gewinnt, egal wie oft noch weiter verdoppelt wird. Wenig später gab es ein erstes kommerzielles Programm namens JellyFish, das diese Techniken nutzte. Bereits lange Zeit davor waren im Orient Ww Spiele Brettspiele bzw. In guten Backgammon Turnier Trade Republic Erfahrungen sind die Würfel kaum zu hören — es werden Filzeinlagen in den Würfelbechern und auf dem Spielfeld verwendet. Man sollte bei dem Laufspiel darauf achten möglichst nicht geschlagen zu werden Zwei Steine oder mehr aufeinander zu spielen. Der Besitzer dieses Steins darf erst dann andere Steine ziehen, wenn er alle seine geschlagenen Steine von der Bar wieder zurück ins Spiel gebracht hat. Kann der Wurf nicht gezogen werden, weil nur noch auf niedrigeren Feldern Steine sind, so wird der höchste Stein ausgespielt. Jeder Spieler setzt seine Steine entsprechend den gewürfelten Augenzahlen. Wenn noch nicht verdoppelt wurde, steht beiden Spielern die Möglichkeit offen, dem Gegner ein Doppel anzubieten. Ziel ist es, die Steine in das Heimatfeld des Gegners zu bringen und dort herauszuwürfeln. Die gezeigten Zahlen stehen für zwei separate Züge. Ist ein Würfel angekippt oder auf einem Stein gelandet, wird mit beiden Würfeln neu gewürfelt. Bewege deine anderen Spielsteine, nachdem du alle Spielsteine von der Wie Spielt Man Backgammon weg hast. Befindet sich auch nur ein Stein auf dem Feld, ist es gesperrt. Der Spieler im Rückstand wird aggressiver verdoppeln und annehmen, während der Führende eher vorsichtig spielen wird. Das Abtragen erfolgt ähnlich dem Einsetzen geschlagener Steine, Bubbles Handy im umgekehrten Sinne: Entsprechend der gewürfelten Zahlen kann der Spieler jeweils einen Stein von dem Punkt entfernen, der einer gewürfelten Zahl entspricht. Ig Metatrader er von diesem Point 0 einen der der Steine ziehen, so setzt er ihn auf den entsprechenden Point. Vor allem in Backgammon-Wettkämpfen kommt ein besonderer Würfel zum Einsatz, mit dem allerdings nicht gewürfelt wird.

Wirft also ein Spieler zweimal die 5, darf er viermal um je 5 Felder vorrücken. Ein Stein darf aber nur auf ein freies Feld, ein von eigenen Steinen belegtes Feld oder auf ein Feld ziehen, auf dem sich nur ein gegnerischer Stein befindet.

Ein Stein darf im gleichen Zug auch mehrmals bewegt werden, für jedes Würfelergebnis jeweils einzeln. Allerdings müssen auch die "Zwischenlandeplätze" frei, selbst besetzt oder nur von einem gegnerischen Stein besetzt sein.

Sitz auf dem Feld, auf das ein Spieler zieht, nur ein einzelner gegnerischer Stein, so gilt dieser als geschlagen, wird aus dem Spiel genommen und in die Mitte des Brettes auf die "Bar" gesetzt.

Er darf erst dann wieder mit anderen Steinen ziehen, wenn er keinen Stein mehr auf der Bar sitzen hat. Hierbei entspricht die gewürfelte Zahl dem Feld im gegnerischen Home-Feld: Wurden eine 1 und ein 3 gewürfelt, darf er den Stein auf das erste oder dritte Feld setzen - sofern das Feld nicht von mindestens zwei Steinen des Gegners besetzt ist.

Ist dies der Fall und der Spieler kann seine Steine nicht setzen, verfällt der Wurf und der andere Spieler ist an der Reihe.

Du kannst deine Steine an eine Stelle ohne andere Spielsteine, eine Stelle mit einem oder mehr deiner eigenen Steine oder eine Stelle mit einem Spielstein deines Gegners ziehen.

Denke daran, dass du mit deinen Spielsteinen immer gegen den Uhrzeigersinn ziehst, vom Heimfeld deines Gegners in dein eigenes Heimfeld.

Du brauchst nur zwei Steine, um einen Point zu blockieren, aber du kannst auf einem einzelnen Punkt so viele Steine haben, wie du willst.

Denke daran, dass du entweder einen Stein zweimal oder zwei Steine einmal ziehen kannst. Alternativ kannst du einen Stein um zwei Points auf einen freien Point verschieben und einen anderen Stein um drei Points auf einen offenen Point.

Ziehe die Anzahl auf dem Würfel zweimal, wenn du einen Pasch hast. Wenn du auf beiden Würfeln die gleiche Zahl hast, dann hast du dir zwei zusätzliche Züge verdient.

Solange die Gesamtzüge zwölf ergeben und jeder Zug auf einem freien Point landet, ist alles in Ordnung. Dein Zug ist beendet, wenn du keine der Zahlen spielen kannst.

Wenn du nur eine der Zahlen spielen kannst, dann kannst du diese Zahl spielen und verlierst die andere Zahl. Wenn du nur die eine oder die andere Zahl spielen kannst, dann musst du die höhere Zahl nehmen.

Wenn du den gewürfelten Pasch nicht spielen kannst, verlierst du diesen Zug. Halte deine Steine sicher. Vermeide, dass du nur einen Spielstein auf einem Point sitzen hast, denn dieser Point - in diesem Fall "Blot" genannt - kann von einem Stein deines Gegners geschlagen werden.

Wenn einer deiner Spielsteine geschlagen wird, dann wandert er auf die Bar und du musst bei deinem nächsten Wurf versuchen, den Stein wieder ins Heimfeld deines Gegners zu bringen.

Gib dein Bestes, damit immer mindestens zwei Steine auf einem Point sitzen, zumindest zu Beginn des Spiels. Versuche, das Spielfeld zu dominieren.

Bevor du damit anfängst, deine Steine in dein Heimfeld zu bringen, solltest du versuchen, so viele Points wie möglich mit zwei oder drei Steinen zu besetzen, statt nur ein paar Points mit fünf oder sechs Steinen.

So bekommst du nicht nur mehr Möglichkeiten, um auf offene Points zu ziehen, sondern es wird für deinen Gegner auch schwerer, auf einen offenen Point zu ziehen.

Methode 3 von Schlage einen Blot, um die Spielsteine deines Gegners auf die Bar zu schicken. Wenn du einen Blot , einen Point, der von nur einem Spielstein deines Gegners besetzt ist, geschlagen hast, dann kommt der Spielstein des Gegners auf die Bar.

Du solltest versuchen, wann immer möglich die Blots zu schlagen, solange es dir hilft, deine Spielsteine so nahe wie möglich an dein Heimfeld zu bringen.

Dies ist eine tolle Möglichkeit, deinen Gegner zu verlangsamen. Bringe deine Spielsteine wieder ein, wenn sie herausgenommen wurden. Wenn ein Spieler einen Blot mit einem deiner Spielsteine darauf schlägt, dann musst du den Stein auf die Bar setzen.

Deine Aufgabe ist jetzt, diesen Spielstein wieder in das gegenüberliegende Heimfeld zu bringen. Du kannst dafür würfeln und den Spielstein dann auf einen offenen Point im Heimfeld deines Gegners setzen, wenn du eine freie Zahl würfelst.

Wenn du keine freie Zahl würfelst, dann hast du deinen Zug verloren und musst es erneut versuchen, wenn du wieder dran bist. Dies liegt daran, weil du deinen Spielstein von der Bar zwei Points herüberschiebst.

Du darfst nicht die Summe der beiden Zahlen verwenden, um einen Platz zu wählen. Beispiel: Wenn der Spieler nur noch Steine auf 5 und 3 stehen hat, aber eine 6 und eine 5 würfelt, nimmt er für die 6 einen 5er-Stein heraus und für die 5 ebenfalls.

Würfelt er aber eine 4 und eine 2, darf er keinen Stein von Feld 3 entfernen, sondern muss einen seiner Steine von Feld 5 auf Feld 1 bewegen und dann für die 2 noch einen von Feld 5 auf Feld 3 oder von Feld 3 auf Feld 1.

Grundsätzlich kann pro Würfel nur ein Stein herausgewürfelt werden. Weitere Links zu Backgammon Backgammon in der Wikipedia.

Die kleine Backgammonschule : Kurzweilig geschrieben. Eine gute Einführung in das Eröffnungsspiel bei Backgammon.

Bild 4. Wenn keiner der Punkte offen ist, verliert der Spieler seinen Wurf. Ein Spieler ist nicht gezwungen, Steine herauszunehmen, wenn er einen anderen Zug machen kann.

Bild 5. Backgammon wird mit einem vereinbarten Spielwert pro Punkt gespielt. Jedes Spiel beginnt mit einem Punkt.

Beispiel: Beim Auswürfeln würfelt der Spieler eine 2 und eine 4. Auf Feld 2 befinden sich noch Steine, auf Feld 4 aber nicht.

Befindet sich nun ein Stein auf Feld 5 oder 6, so muss dieser regulär gesetzt werden. Sind die Felder 5 und 6 dagegen ebenfalls leer, so wird statt von der Vier ein Stein vom nächstkleineren besetzten Feld herausgenommen.

Gewinner ist der Spieler, der zuerst alle Steine herausgewürfelt hat. Beim Auswürfeln ist auch folgendes möglich: Sitzt z.

Er kann aber auch zuerst mit der Eins von Feld 6 auf Feld 5 rücken, und dann diesen Stein von Feld 5 mit der 6 herausnehmen.

Der Spieler muss die jeweiligen Augen verwenden, z. In diesem Falle ist es nicht möglich 6 Augen mit dem einen, und 2 Augen mit dem anderen Stein zu ziehen.

Man muss mit dem einen eine 5, mit dem anderen eine 3 ziehen. Wenn ein Spieler einen Zug macht, der nach den Regeln nicht zulässig ist, kann der Gegner verlangen, dass ein legaler Zug gemacht wird, muss es aber nicht.

Wenn es z. Hat ein Spieler alle Steine abgetragen und der Gegner zu diesem Zeitpunkt bereits mindestens einen eigenen Stein herausgewürfelt, so verliert dieser einfach.

Hat der Gegner noch keinen Stein herausgewürfelt, so wird das Spiel doppelt bewertet. Diese Situation wird Gammon genannt. In dem Fall, dass der Gegner noch keinen Stein herausgewürfelt hat und sich zusätzlich noch mindestens ein Stein des Gegners im Home-Board des Gewinners oder auf der Bar befindet, zählt das Spiel dreifach.

Diese Gewinnstufe wird Backgammon genannt. Vor allem in Backgammon-Wettkämpfen kommt ein besonderer Würfel zum Einsatz, mit dem allerdings nicht gewürfelt wird.

Dieser Würfel wird Dopplerwürfel genannt und ist mit den Zahlen 2, 4, 8, 16, 32 und 64 beschriftet. Gewinnt während des Spieles einer der Spieler den Eindruck, dass er das Spiel gewinnen wird, so kann er dem Gegner den Dopplerwürfel anbieten.

Lehnt der Gegner das Angebot ab, so wird ihm das Spiel als verloren angerechnet. Akzeptiert der Gegner aber das Angebot, so erhält er den Dopplerwürfel mit der nach oben liegenden Zahl 2 als Hinweis darauf, dass das Ergebnis des Spiels verdoppelt wird.

Wenn dieser Spieler nun im weiteren Verlauf des Spieles zu der Meinung gelangt, dass er das Spiel gewinnen wird, kann er seinerseits dem Gegner den Dopplerwürfel anbieten.

Verdoppeln darf der Spieler, in dessen Besitz sich der Dopplerwürfel befindet, und zwar vor dem eigentlichen Würfelwurf mit den beiden Sechser-Würfeln.

Erst wenn der Gegner angenommen hat, darf dieser Wurf erfolgen. Wenn noch nicht verdoppelt wurde, steht beiden Spielern die Möglichkeit offen, dem Gegner ein Doppel anzubieten.

Wenn eine Verdopplung abgelehnt wird oder das Spiel durch Abtragen aller Steine endet, zählt es mit dem bis dahin erreichten Wert des Dopplerwürfels, wobei die abgelehnte Verdopplung nicht zählt.

Der Wert wird im Fall eines Gammons oder Backgammons mit zwei bzw. Selbst Verdopplungen bis 16 sind selten. In einem Match bis zu einer bestimmten Anzahl von Punkten meist eine ungerade Zahl ist ab einem bestimmten Wert weiteres Verdoppeln sinnlos, weil dann der Spieler, der dieses Spiel gewinnt, auch das ganze Match gewinnt, egal wie oft noch weiter verdoppelt wird.

Der Dopplerwürfel wird vor allem eingesetzt, um Spiele, deren Ausgang vorhersehbar ist, schneller zum Abschluss zu bringen.

Erfahrene Spieler können anhand der Spielstellung besser erkennen, ob sie das Risiko einer Verdopplung eingehen können oder ob sie bei einer Verdopplung durch den Gegner besser aufgeben.

Die Entscheidung hängt bei einem Match auch vom Punktestand ab. Der Spieler im Rückstand wird aggressiver verdoppeln und annehmen, während der Führende eher vorsichtig spielen wird.

Als Faustregel gilt: Wenn man noch mehr als ca.

Weiterhin gibt es noch die Bar in der Mitte des Spielbretts. Eine weitere moderne Abart von David Pilz und Lutz Krypto Börsen Vergleich besteht darin, dass man rückwärts schlagen darf. Erfahrene Spieler können anhand der Spielstellung besser erkennen, ob sie das Risiko einer Verdopplung eingehen können oder ob sie bei einer Offizielle Billard Regeln durch den Gegner besser aufgeben. Abgesehen von der Aufstellung der Steine ist dies aber nur ein Beispiel. Backgammon ist ein Spiel für zwei Spieler, das auf einem Brett gespielt wird, das aus vierundzwanzig länglichen Dreiecken, genannt Punkte, charlottetownsummerfest.com Dreiecke wechseln sich in der Farbe ab und sind in vier Quadranten von je sechs Dreiecken gruppiert. Backgammon ist eines der ältesten Spiele für zwei Spieler und wird seit über Jahren von Menschen auf der ganzen Welt gern gespielt. Um im Backgammon zu gewinnen, musst du alle Spielsteine in dein Heimfeld bringen und dann abtragen. Wenn du wissen willst, wie man Backgammon spielt, befolge einfach diese einfachen Schritte. Backgammon ist ein sehr beliebtes Brettspiel, und die Regeln sind nicht schwer zu erlernen. Mit unserer Spieleanleitung werden Sie zwar nicht gleich ein Profi, aber Sie werden sicher Spaß an dem Spiel finden.

Dazu gehГren BankГberweisung, Schärdinger Käse erhГhen sich nur deren Ausgaben und das hilft Ihnen in keiner Weise weiter, der hat leider Wie Spielt Man Backgammon noch, wird Ihnen eine E-Mail zur, den Automaten kennenzulernen. - Backgammon: Tipps

Im Einzelnen werden folgende Inhalte betrachtet.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Anmerkung zu “Wie Spielt Man Backgammon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.